Team

Eileen

Ich bin Eileen, 35 Jahre alt und lebe mit meiner fünfköpfigen Familienbande im grünen Treptow-Köpenick. Als staatlich anerkannte Erzieherin mit reformpädagogischer Ausbildung bin ich seit 2013 tätig. Ich habe bisher in verschiedenen Kindertagesstätten mit Kindern von 1-6 Jahren gearbeitet und habe dabei unterschiedliche Konzepte kennengelernt. Vor allem im Krippenbereich konnte ich mich vertiefend mit der pädagogischen Haltung nach Emmi Pikler und Maria Montessori beschäftigen. Eine achtsame und liebevolle Beziehungsarbeit zum Kind steht für mich im Vordergrund. Meine Arbeit sehe ich darin, Kindern Freiräume zu schaffen, in denen sie sich selbst ausprobieren und ihre Lebenswelt mit allen Sinnen entdecken können. Darum bin ich mit Kindern vor allem gerne draußen in der Natur. Ebenso ist meine Vorliebe gemeinsam mit Ihnen unterschiedliche Materialien und Techniken auszuprobieren vom Malen, Kleben, Matschen, Klecksen oder Reißen – bis nichts mehr geht und die Luft raus ist. Wichtig ist für mich eine offene und wertschätzende Zusammenarbeit mit Eltern und Team.

Manuel

Ich bin Manuel oder einfach kurz Manu. 2019 habe ich meine Erzieher*innen-Ausbildung beendet und bin dann im September Teil des „Wilde Mö(h)re“-Team geworden. Bei der Arbeit mit Kindern ist mir wichtig: Kommunikation auf Augenhöhe; den Kindern einen Raum zur Verfügung stellen, in welchem sie sich frei entfalten können; den Kindern Literatur und Natur nahe bringen.

Phuthu

Ich heiße Phuthu und komme aus Swasiland. Seit 2021 mache ich meine Erzieher*innen-Ausbildung in der „Wilden Mö(h)re“. Mir ist wichtig, dass die Kinder ihren eigenen Weg im Leben suchen und finden können und hoffe, dass ich sie dabei unterstützen kann. Meine Erfahrungen in der Kindererziehung in anderen Ländern und Kulturen bringe ich gerne in den Kinderladen ein. Am liebsten bin ich mit den Kindern draußen beim Rennen, Spielen oder manchmal einfach Spazierengehen. Die Arbeit im Kinderladen „Wilde Mö(h)re“ hat mich schon jetzt geprägt und ich lerne dort viel über die Kinder, aber auch über mich selbst.